Eindrücke von der ersten Woche Feriencamp

Nachdem sich die ersten Stunden etwas holprig und chaotisch gestalteten, kehrte recht schnell eine gewisse Routine ein.

Morgens wird geerntet, was wir tagsüber fürs Essen und als Snack brauchen,

 

dann gibts erstmal eine Brotzeit zur Stärkung

 

und natürlich müssen die Tiere auch vesorgt werden, dabei kümmern wir uns mit den Kindern um Hühner, Ziegen, Kaninchen und Meerschweinchen.

 

Danach darf natürlich gespielt werden, dabei haben wir 2 tolle Spielplätze zur Verfügung.

Bei schlechtem Wetter haben wir uns meistens im Yogaraum aufgehalten.

 

Das gemeinsame Mittagessen ist uns sehr wichtig!

P1050196

Und danach wurde musiziert, gespielt, gebastelt, ein Waldausflug gemacht,  je nach Lust und Laune

Und so verging die erste Woche wie im Flug und wir mussten die ersten Kinder auch schon wieder verabschieden und hoffen, dass es ihnen bei uns gefallen hat.

Auf geht´s zur nächsten Woche, wieder liegen spannende Aktionen vor uns, unser Highlight wird sicherlich die Märchenerzählerin am Mittwoch sein.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s