Flohmarkt

„Es ist so weit – endlich können wir wieder kaufen, verkaufen, feilschen und handeln. Und vor allem wieder live und in Farbe!Wir starten am 25. Juli 2021 um 9 Uhr unseren Flohmarkt auf dem Gelände des Naturgarten Schönegge in Nandlstadt.Zwischen Gurken, Tomaten und Bohnen kannst du deine schönen und praktischen Dinge verkaufen oder das eine Teil ergattern, das du schon so lange suchst.Wir freuen uns auf dich – hinter und vor den Verkaufstischen.Melde dich einfach per Email, wenn du einen der wenigen Tische ergattern möchtest.E-Mail kba02@freenet.deDie Veranstalter*innen sind die Frauen und Männer der GOL Nandlstadt und der Initiative Nandlstadt Eltern für Kinder e.V..Die Einnahmen der Standgebühr von 8€ kommen dem Naturkindergarten Schönegge zugute.Wenn du Fragen hast, schreibe sie einfach in die Kommentare oder schaue auf die Website der GOL oder die von der Initiative Nandlstadt Eltern für Kinder e.V.Bist du dabei?Fürs Teilen, Weitersagen und Werbung machen, danken wir dir.Bitte an die Masken denken! (Als Käufer und Verkäufer)Der Flohmarkt findet nur bei gutem Wetter statt.

Wir übernehmen den Kinderkleiderbasar

Der Pfarrgemeinderat und das Eltern-Kind-Programm veranstalteten seit vielen Jahren in gemeinschaftlicher Zusammenarbeit als Team Kleiderbasar im Pfarrheim Nandlstadt zweimal jährlich einen Basar für gebrauchte Kinderkleider, Spielsachen & Co. Aus steuerlichen Gründen kann der Kleiderbasar mit dieser einfachen Organisationsform nicht mehr durchgeführt werden. Die Gründung eines eigenen Vereins bzw. einen gemeinnützigen Verein mit der Durchführung des Basars zu betreuen wurde erforderlich.

Der Pfarrgemeinderat und das Eltern-Kind-Programm freuen sich, dass der Verein Nandlstadt Eltern für Kinder e.V. diese wichtige gesellschaftliche Aufgabe für Nandlstadt übernimmt. Symbolisch übergab Maria Pichlmaier vom Team Kleiderbasar den Ordner des Kleiderbasars deshalb an die Vorsitzende des Vereins Daniela Prummer.

Wegen Corona fand der letzte Kleiderbasar im Februar 2020 statt und pausiert demnach bereits seit mehr als einem Jahr. Wann der nächste Kleiderbasar stattfinden wird, gibt der Nandlstädter Verein zeitnah bekannt.

Unser Feriencamp wird an Erna übergeben

Nachdem wir mehrere Jahre daraufhin gearbeitet haben ein Feriencamp für Schulkinder in Nandlstadt aufzubauen, es die letzten zwei Jahre auf dem Gelände des Naturgarten Schönegge erfolgreich umsetzen konnten, sind wir jetzt sehr froh, das Camp in gute Hände abgeben zu können. Lilian Schwaiger mit ihrem Verein Erna, Erlebnis Naturgarten e.V. wird es ab diesem Jahr weiterführen. Wir sind sehr glücklich unser Projekt Ferienbetreuung in so professionelle Hände übergeben zu können.

Da in Zukunft die Arbeit mit Therapiepferden im Feriencamp angeboten wird und das pädagogische Personal aufgestockt werden muss, können die Preise wie bisher nicht gehalten werden. Aus diesem Grund suchen wir auch weiterhin Sponsoren und Unterstützer, die uns und Erna bei der Umsetzung des Camps finanziell unter die Arme greifen. Natürlich bieten wir unseren Unterstützern eine Verlinkung auf unserer Seite und auf der Homepage von Erna an, desweiteren eine Spendenbescheinigung.

Über Unterstützung freuen wir uns und v.a. die Kinder sehr!

„Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren“ Albert Schweitzer

Frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr

Weihnachten – ein Fest der Freude und Freundschaft soll es sein.Denn Freundschaft ist das schönste Geschenk, das Menschen sich machen können.Wir wünschen Euch ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und senden ganz herzliche Weihnachtsgrüße!Ein bewegtes Jahr liegt (fast) hinter uns. Dieses Jahr hat gezeigt, wie wichtig Vertrauen, Zusammenhalt und Zuversicht sind.Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für Eure Unterstützung bedanken. VIELEN DANK!

Spendenübergabe an Intern 3

Nachdem schon zwei Kindergärten in der Gemeinde von uns finanziell unterstützt wurden, wollten wir dem Johannes Kindergarten ebenfalls eine Spende zukommen lassen. Da es der Kindergartenleiterin Frau Schranner-Seehofer eine Herzensangelegenheit ist, wie jedes Jahr die Elterninitiative Intern 3 zu unterstützen und es diesmal wegen der Umstände nicht möglich war, haben wir unsere Spende gerne zu Intern 3 weitergeleitet.

Die Elterninitiative Intern3, die ausschließlich ehrenamtlich arbeitet, setzt sich für krebskranke Kinder ein und hilft den betroffenen Familien, ihr Ziel ist es „der Krankheit Krebs bei Kindern mehr Leben abzuringen“.

Am 27.11.20 fand die Spendenübergabe zusammen mit Frau Seehofer-Schranner und Frau Eitner statt und wir hoffen sehr, dass wir mit unserer Spende weiterhelfen können.

bei der Spendenübergabe waren anwesend: hinten die Kindergartenleitung vom Johanneskindergarten, mittig Frau Eitner und vorne unser Vorstand

Spendenübergabe

Wir freuen uns den Korbinian Kindergarten und den Naturkindergarten Schönegge mit Spenden unterstützen zu dürfen. Wir hoffen, dass sich die Kindergärten damit den einen oder anderen Wusch für ihre Kinder erfüllen können.

Spendenübergabe an den Korbinian Kindergarten

Spendenübergabe an den Naturkindergarten Schönegge

3 Wochen Feriencamp gingen vorbei wie im Flug

Am 17.8.2020 startete unser Projekt „Feriencamp“ bei herrlichem Wetter auf dem Gelände des Naturgarten Schönegge. Die Vorbereitung gestalteten sich dieses Jahr etwas kniffelig, was den Umständen geschuldet war, aber trotzdem schaffte es der Vereinsvorstand trotz zahlreicher Einschränkungen ein buntes Programm für die Kinder auf die Beine zu stellen.

Neben den üblichen Tätigkeiten wie Gemüse Ernten und Tiere versorgen stand aber auch Spielen, Basteln und Spaß ganz oben auf der Liste, darüber hinaus konnten wir fast jeden Tag Sonderaktionen, wie Geocaching, Ponyreiten und Kutschfahrt, ein erste Hilfe Kurs, ein Wasserbombentag, Kräuterkunde, eine Olympiade, einen Besuch von Monique Sonnschein und noch vieles mehr anbieten.

An zwei Tagen gestaltete die Musikschule Singvogel musikalisches Programm, einmal einen musikalischen Tag, an dem die Kinder im Wald mit gefundenen „Instrumenten“ musizieren konnten, selber Instrumente basteln und bemalen durften, der ganze Tag stand im Zeichen der Musik, es wurde gesungen und musiziert was das Zeug hält. Der zweite Tag der Musikschule stand ganz im Zeichen „Der Zauberflöte“, auch hier wurde wieder viel gesungen, die Geschiche der Zauberflöte vorgelesen, eine Flöte gebastelt und am Ende das Stück als Puppentheater aufgeführt.

Wir wünschen uns sehr, dass unsere Ferienkinder eine wunderbare Zeit bei uns hatten, in denen sie sorglose, unbeschwerte Tage oder Wochen nur im Zeichen von Spiel und Spaß garniert mit schönen Wetter verbringen konnten. Es war für uns Betreuer auch eine tolle, wenn auch anstrengende Zeit und wir hoffen, dass das Feriencamp weiterläuft.

Zu guter Letzt möchten wir noch allen danke sagen, die zum Gelingen beigetragen haben, v.a. dem Team vom Schönegge, unseren vielen Helfern und pädagogischem Personal, unseren tollen Köchinnen, die uns das Leben sehr erleichtert haben und natürlich bei all den Kindern, die bei uns waren, ihr wart alle toll!

Beim Camp wird es am 24.08.2020 musikalisch

Musikalischer Waldspaziergang und Shaker basteln: „Wir rocken den Wald!“

Was fällt euch ein, wenn ihr an einen Waldspaziergang denkt? Langweilig, weil Mama und Papa nur geradeaus gehen und viel zu wenig Zeit zum Spielen bleibt? Ach ja, spielen! Im Wald spielen, ja, das macht Spaß! Wusstet ihr, dass der Wald voller Musik ist? Wie, das glaubt ihr nicht? Wir zeigen euch, dass es im Wald mehr Instrumente und Sänger*innen gibt als im Musikladen oder in einer Rockband. Nicht überzeugt? Dann lasst euch überraschen. Wir machen mit euch einen musikalischen Waldspaziergang mit Picknick und viel Zeit, der Waldmusik auf die Spur zu kommen. Wir finden gemeinsam raus, womit wir im Wald musizieren können. Und wer Lust hat, singt und erfindet ein bisschen Waldmusik mit uns. Nach dem Mittagessen probieren wir die Instrumente aus, die wir im Wald gefunden haben. Wer keines hat, bastelt sich einfach eines. Was für ein Instrument zum Selberbauen und Bemalen wir mitbringen, wird nicht verraten. Helft ihr uns, die Musik im Wald zu finden? Wir freuen uns auf euch!

Eltern, Geschwister & Freunde sind herzlich eingeladen, ab 13:00 Uhr mit uns zum Abschluss zu singen, zu tanzen und auf den Instrumenten zu spielen.

Der musikalische Waldspaziergang – wir rocken den Wald! 

Wir freuen und gemeinsam mit Tanja von den Singvögelchen (www.singvögelchen.de) und Tina von Musikunterricht TinaH (https://musikunterricht-tinah.jimdofree.com)     auf unseren Musiktag im Wald voller Überraschungen!

Eure Initiative

Created by Singvögelchen & Musikunterricht TinaH
Idee und Umsetzung: Tanja Conrad / Tina Henning
Organisation: Daniela Prummer

Feriencamp

https://www.merkur.de/bilder/2020/07/03/13821052/1067375251-beim-gemuese-ernten-haben-maedchen-und-buben-im-feriencamp-2019-nicht-nur-viel-gelernt-sondern-auch-viel-spass-gehabt-yO4dWFHcJNG.jpg

Die Initiative in Nandlstadt, die Eltern hilft und Kindern Spaß macht

Vor zwei Jahren hat sich in Nandlstadt die „Initiative Eltern für Kindern“ gegründet. Ziel ist es, die Familien zu entlasten – unter anderem mit dem Angebot einer Ferienbetreuung. Daniela Prummer und ihr Team stehen mit vielen Ideen in den Startlöchern.

Nandlstadt – Weil die meisten Eltern nicht so viel Urlaub haben wie die Kinder Ferien, hat ein Team von Freiwilligen um Daniela Prummer vor zwei Jahren die „Initiative Eltern für Kinder“ in Nandlstadt ins Leben gerufen. Ziel war und ist es, eine Ferienbetreuung aufzubauen, umso den Betreuungsbedarf in der Gemeinde abzudecken. Mit einem Feriencamp auf dem Hof des Naturgartens Schönegge in Meilendorf wurde im vergangenen Jahr ein „Probelauf“ gestartet, wie Prummer im FT-Gespräch berichtet – mit Erfolg. Obwohl es nur wenige Kinder gewesen sind, sei es „wunderschön gewesen“. So durften die Mädchen und Buben Ziegen, Meerschweinchen, Kaninchen und Hühner versorgen, Ausflüge in den Wald machen und an einem Yoga- und einem Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen. Höhepunkt war der Besuch einer Märchenerzählerin, erzählt Prummer.

Feriencamp startet am 17. August

Auch heuer soll es so ein Angebot geben, wenngleich wegen der Corona-Pandemie die Betreuung in den Oster- und Pfingstferien ausfallen musste. Doch von 17. August bis 4. September soll es – wenn es Corona zulässt – wieder soweit sein: Dann sollen auf dem Schönegge-Hof maximal 30 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren und aufgeteilt in drei Gruppen betreut werden – täglich von 7.30 bis 15.30 Uhr. „Geschultes, pädagogisches Personal“ wird sich laut Daniela Prummer um die Kinder kümmern.

Buntes Programm und vegetarisches Essen

Natürlich soll wieder viel im Freien gespielt und sich um die Tiere gekümmert werden. Zudem sind eine musikalische Wanderung, ein Erste-Hilfe-Kurs, Wasserspiele, Geocaching und vieles mehr geplant. Höhepunkt wird der Besuch von „Monique Sonnenschein“ sein. Auch für Essen ist gesorgt: „Es gibt nur Vegetarisches“, kündigt Prummer an.

Anmeldung ab sofort möglich

Wer das Betreuungsangebot der Initiative nutzen möchte, kann sich per E-Mail an das Team wenden: NandlstadtEfk@gmx.de. Weitere Infos gibt’s auch im Internet unter http://www.nandlstadtefk.wordpress.com sowie auf der Facebook-Seite. Gebucht werden können entweder halbe Tage (bis 13.30 Uhr) oder ganze Tage. Die Kosten belaufen sich auf 14,50 Euro (inklusive Bio-Essen). Zudem wird der Mitgliedsbeitrag von zehn Euro pro Jahr erhoben.

Finanzielle Unterstützung

Um auch künftig so ein Betreuungsangebot stemmen zu können, ist die Initiative auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Prummer würde sich sowohl über neue (Förder-)Mitglieder freuen, als auch über Sponsoren, die das Team bei der Beschaffung von Bastelmaterial und Spielsachen unterstützen. Weitere Möglichkeiten der Unterstützung sind Spenden von Altkleidern, Schuhen und Druckerpatronen – alles Wissenswerte dazu gibt’s auf der Homepage.

Flohmarkt für Herbst geplant

Neben der Ferienbetreuung organisiert die Initiative auch Flohmärkte. Corona-bedingt musste die Veranstaltung Mitte Mai ausfallen. Doch Prummer hofft, dass man im September einen Flohmarkt im Freien abhalten kann.

Ein engagiertes Team

Warum Daniela Prummer, die selbst zwei Kinder hat, das alles macht? „Weil es mir Spaß macht, so etwas zu organisieren.“ Und weil sie weiß, dass der „Bedarf an Betreuungsplätzen in den Ferien da ist“ – gerade nach dem langen Corona-Lockdown. Unterstützt wird die Vorsitzende in ihrer Arbeit von Stellvertreterin Alexandra Jestadt, Schriftführerin Christine Thalhammer-Link, Schatzmeisterin Carolin Uttenreuther sowie den Beisitzerinnen Tahnee Mills und Nurten Yologlu.

 

Andrea Hermann

vonAndrea Hermann