Spende an den Naturkindergarten Schönegge

Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk konnten wir dem Integrativen Naturkindergarten Schönegge am 20.12.2018 im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier mit Kinder und Eltern überreichen. Die 1. Vorsitzende des Vereins Erlebnis Naturgarten e.V., Lili Schwaiger und Kindergartenleitung Nadja Stephan nehmen die Spende in Höhe von 300 Euro mit großer Freude entgegen. Mit der Spende plant der Kindergarten einen neuen Voltigiergurt für ihr Therapiepferd zu kaufen. Wir freuen uns dem Kindergarten dabei zu unterstützen.

 

IMG_20181221_123559

Advertisements

Auf dem Weihnachtsmarkt

Leider spielte das Wetter dieses Jahr nicht so mit, trotzdem konnten wir uns über einige Besucher freuen und wir danken unseren Kunden und wünschen Ihnen viel Freude mit den Sachen.

Da wir (fast) alle Dinge mit viel Liebe und Geduld selber angefertigt haben, sind wir uns einig, dass es schöner wäre an beiden Tagen auf dem Weihnachtsmarkt vertreten zu sein um noch mehr Interessenten zu finden.

Unser reichhaltiges Sortiment konnte sich echt sehen lassen!

 

Vorbereitugen zum Christkindlmarkt

Letzten Freitag haben wir uns im Pfarrheim getroffenen um für den Christkindlmarkt am 9.12. in Nandlstadt leckere Sachen herzustellen.

Unser Angebot beinhaltet mehrere Pestos, Essig&Öl, Kräutersalz, verschiedene Marmeladen, Trinkschokolade, gebrannte Mandeln und verschiedene Liköre. Außer den Lebensmitteln bieten wir Selbstgenähtes und Gehäkeltes wie Mützen, Schals, Socken, Knistertücher, Wärmekissen, Lavendelkissen Taschen und Puppen an. Desweiteren gibt es Papiersterne, gebastelte Ringe und Ketten, Weihnachtskarten und eine Tombola findet auch statt.

Wenn also jemand ein originelles Weihnachtsgeschenk sucht, das nicht von der Stange ist, ist er bei uns genau richtig und wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Auch Unterstützung durch fleißige und engagierte Helfer nehmen wir noch gerne an. Danke!

Vorstandswahl

Schon ist ein Jahr rum und wir trafen uns zur Vorstandswahl mit folgendem Ergebnis:

Daniela Prummer wurde als erster Vortstand einstimmig bestätigt, aber nachdem unsere vorherige Stellvertreterin schon gleich nach dem Fotoshooting im März die Segel gestrichen hat, brauchten wir einen neuen Vorstand.

Dazu hat sich Alexandra Jestadt bereit erklärt.

Carolin Uttenreuther  ist unser neuer Kassenwart.

Schriftführer ist Christine Thalhammer-Link.

Die zwei Beisitzer sind Tahnee Mills und Nurten Yologlu.

Danach wurden noch die nächsten Projekte besprochen. Am 9.12. sind wir am Weihnachtsmarkt mit selbstgemachten Sachen dabei, im Zuge der Planung einer Kinderbetreuung machen wir alle einen „Erste-Hilfe-Kurs“ für Kinder und dann müssen wir auch schon bald wieder in die Planung des nächsten Flohmarktes einsteigen.

Über Unterstützung bei unseren Projekten durch fleißige oder engagierte Helfer freuen wir uns immer.

Und zu guter Letzt bedanken wir uns noch bei Rewe Franco Battistin , Dr. med. Michael Große- Hering, Buttinette, Stadtwerke Freising, Hama, Bayard, Wittmann und Penny für die großzügigen Spenden. Desweiteren möchten wir auch unseren ehrenamtlichen Rechtsbeistand Herrn Götzfried für seine Hilfe bedanken!

 

Bundespreisverleihung des Penny Förderkorbes 2018

Als einer der Finalisten der Bezirkswahl des Penny Förderkorbes wurden  wir am 7.11.18 zur Bundespreisverleihung nach Frankfurt eingeladen.

Noch etwas müde machten wir uns in aller Frühe zu dritt auf den Weg nach Ingolstadt um mit dem ICE nach Frankfurt zu fahren, wo wir 3,5 Stunden  später ankamen.

IMG-20181107-WA0004

Freundlich wurden wir dort in der evangelischen Akademie begrüßt und das Tagesprogramm wurde vorgestellt, immer mit dabei…Günther, das Öko-Maskottchen von Penny.

IMG-20181107-WA0013

Nach Kaffe und Kuchen hatten wir die Möglichkeit an 2 Seminaren teilzunehmen, die v.a. für uns als neuen Verein sehr informativ waren. Dort lernten wir auch die anderen Finalisten und deren Projekte kennen. Es war echt sehr spannend und berührend für was sich andere Ehrenamtliche engagieren. Da gab es z.B. Krankenschwestern, die eine mobile Intensivstation für schwerstkranke Kinder anbieten, Frauen, die ein Frauenhaus betreiben, Menschen, die sich um trauernde Kinder kümmern , ein privates Jugendhaus. Insgesamt waren 8 Finalisten nach Frankfurt eingeladen.

Nach dem Seminar läutete ein Sektempfang den festlichen Teil des Tages ein. Es wurden die Jurymitglieder vorgestellt, gegessen und Reden gehalten und dann endlich folgte der spannendste Teil, die Preisverleihung.

IMG_20181107_180825

Aber bei den vielfältigen und interessanten Themen standen unsere Gewinnchancen nicht so gut. Und so war es dann auch: der 3. Platz ging an Pfadfinder, die mit Jugendlichen ein altes Segelboot renovieren, der 2. Platz an eine Gruppe, die mit Kindern aus alles Welt Musicals einstudieren und aufführen, der 1. Platz sehr verdient an einen hamburger Verein, der Straffällige gewinnt, mit Jugendlichen, die am Rande einer kriminellen Laufbahn stehen,  als Gewaltprävention zu boxen.

Den Live Act von Iggy Kelly, ein Kelly der 3. Generation konnten wir noch mitnehmen, dann mussten wir leider schon nach Hause aufbrechen.

IMG_20181107_190849 - Kopie

Obwohl wir nicht unter den Preisträgern des Bundespreises waren hat sich der lange Tag in Frankfurt trotzdem gelohnt. Wir haben viel erfahren, was uns bei unserer Vereinsarbeit weiterbringt und durften interessante Menschen und Projekte kennenlernen.

Außerdem werden wir auch weiterhin durch den Förderpenny unterstützt. Immer wenn man an einer Penny Kasse „Stimmt so“ sagt, kommt der aufgerundete Betrag den 33 Erstplazierten der Bezirke zugute.

Wer uns also unterstützen will bitte an das „Stimmt so“ denken! Danke!

 

Preisverleihung am 17.10.2018 in München

Gewinn

Franz Prummer (Vertretung für 1. Vorstand) und Alexandra Jestadt (Kassenwart) fuhren am Nachmittag des 17.10.2018 zur Penny Förderkorb Preisverleihung, um das Fördergeld in Höhe von 3.000 € entgegen zu nehmen.

Wir trafen dort auf weitere 3 erstplatzierte Vereine aus umliegenden Bezirken. Die Veranstaltung wurde in einem kleinen Rahmen abgehalten. Wir waren von den Präsentationen der anderen Vereine sehr beeindruckt und haben uns nicht viele Hoffnungen gemacht, dass wir in die Endausscheidung kommen.

Somit freut es uns sehr, bekannt geben zu können, dass die Jury sich dazu entschlossen hat, uns in die Endrunde am 07.11.2018 nach Frankfurt an Main zu schicken, wo wir noch einmal die Chance haben Geld zu gewinnen. Auch wenn wir nicht einer der ersten drei Platzierten werden sollten, können wir mit Sicherheit aus den angebotenen Workshops viele Informationen und Erfahrungen für unseren Verein mit nach Hause nehmen.